Sonntag, 24. Juli 2011

"Geboren um zu leben..." - Born to live...


Gedenken an die Opfer der Loveparade vor einem Jahr
In memoriam of the 21 victims of the Loveparade one year ago in Duisburg

Mehr:
- Ein Jahr danach:Die schrecklichen Bilder vergessen/WDR 24.07.2011
- Der Weg aus dem Tunnel/FAZ 25.07.2011

Kommentare:

Britta-Gudrun hat gesagt…

Liebe Birgit,
vor einem Jahr das schreckliche Unglück bei der Love-Parade und nun
dieses unfassbare Geschehen in Norwegen.
In beiden Fällen waren vor allem Jugendliche die Opfer. Das Unglück in Düsseldorf hätte man verhindern können - aber wie kann man einen Wahnsinnigen wie den in Norwegen stoppen ?
Ich bin zutiefst bestürzt und schockiert.

Im Gedenken an die Opfer und alle, die um sie trauern
Britta-Gudrun

Birgit Rudolph/Dirk Krehl hat gesagt…

Liebe Britta-Gudrun,

Ja, diese Gedanken habe ich auch gehabt, habe auch deshalb den Titel so gewählt.

Ich komme im Moment immer noch nicht über die Hürde der Fassungslosigkeit hinweg, es ist , wie bei allen Akten der nackten, kaltblütigen und geplanten Gewalt, kaum nachzuvollziehen, was Menschen so werden lässt....

Vielleicht schreibe ich dazu einmal meine Gedanken auf, im Moment geht das noch nicht.

Ganz besonders heute, eine Woche nach den beiden Attentaten, sind auch meine Gedanken bei den Opfern, ihren Familien und allen, die um sie trauern.

Birgit