Dienstag, 19. August 2008

"Hinter allem, und ist es noch so klein, steckt ein Mensch!"

"Derriere sak kiksoz enan ene dimun - Behind each thing , there is a person..."
"Die Fotografie ist eine Möglichkeit für jeden, seine Geschichte zurückzuverfolgen...Ein Volk, das seine Geschichte, seinen Hintergrund nicht kennt, ist ein Volk ohne Zukunft. In Rodrigues haben wir festgestellt, dass viele Bilder unserer Vergangenheit nicht mehr da sind...."-
Mit diesen Worten weiht der rodriguische Kommissar für Kunst und Kultur, Gaetan Jabeemissar, am 12.August die Ausstellung 'Die Worte der Fotografie" per Klick auf den Auslöser einer Kamera ein.-
"Photography is one possibility for everybody to retrace history...A people that doesn't know its history, its past, is a people without future. In Rodrigues we have stated that lots of images of our past don't exist anymore..."With these words Gaitan Jabeemissar opens the exhibition 'The Words of Photography' by clicking the release button of a camera.
Der August gilt als der internationale Monat der Fotografie und die Kommission für Kunst und Erziehung ließ diese Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen und bot Marcel Poinen, einem freiberuflichem Fotograf aus Mauritius, eine Woche lang die Möglichkeit seine Sicht auf Rodrigues in Port Mathurin auszustellen. Seit 2 Jahren erst widmet er sich der Fotografie und als Rodriguesliebhaber, der der Insel oft seine Aufwartung macht, hat er im Laufe der Zeit einige sehr sehenswerte Momente eingefangen, Alltagsportraits von Frauen, Männern und Kindern, die gerade weil sie so unspektakulär daherkommen, besonders berühren. Seine Auffasung, dass hinter jeder noch so kleinen Sache ein Mensch steht, kommt in vielen seiner Fotos zum Ausdruck.-
August as the international month of photography made the local Commission for Art and Culture use the occasion by inviting Marcel Poinen, a Mauritian photographer, to display his vue on Rodrigues and its people. For only 2 years in photography and a passionate visitor of the island, he has captured beautiful moments during his visits, every day portraits of women, men and children, touching even more as they come across so unspectacular. Well reflected in his photos his attitude that behind each little thing there is always a person.Noch bis heute kann man Marc Poinens Werke direkt bewundern. Eine schöne Initiative, die von Rodriguern und Touristen mit großem Interesse wahrgenommen wurde, wie man auch an den vielen begeisterten Einträgen im Besucherbuch feststellen kann. Die Entscheidung , die Ausstellung auf der Terrasse des ehemaligen kolonialen Administrationblock zu machen, hat mit Sicherheit dazu beigetragen, dass auch soviele Rodriguer, die sonst mit Kunst eher nichts am Hut haben, den Weg zu den Bildern gefunden haben, manches Mal sicher einfach auch aus Neugier, vielleicht jemanden aus der Nachbarschaft wiederzuerkennen. -
Still until today Marcel Poinen's art can be admired. A nice initiative which has been welcomed by the public with great interest as one can also find expressed in the numerous enthousiastic entries in the exposition's visitor's book. With the veranda of the ancient administrative block the location was well chosen and helped certainly some locals to come around too who otherwise were not so often found at such events..., maybe driven too by a certain curiosity to discover a neighbour or a friend on one of the photos.Und hier geht es zur Ausstellung...A little album of the exhibition can be accessed here...

Photo credits: Photo1/ROD, Photo 2 inauguration/James Castel, Photos 3 & 4/ROD-motives copyrighted by Marcel Poinen

Kommentare:

briginette hat gesagt…

I saw all the pictures...it was really beautiful and interresting.
His a good photograf.

briginette hat gesagt…

And now everything in German....

Ich habe alle Bilder gesehen...Es war eine schöne und interessante Ausstellung.
Er ist ein guter Fotograf.