Dienstag, 11. November 2008

9.November - Erinnerungstag ....Remembrance Day...

So schönes Wetter wie am Tag der Autonomiefeier am 12. Oktober gab es am letzten Sonntag nicht, die alten Kombattanten, die wie jedes Jahr am 2.Sonntag im November mit Stolz zur Feier und Ehrung des Unbekannten Soldaten erscheinen, mussten sich dieses Jahr ganz ungewohnt mit einem Nebenplatz begnügen, statt wie sonst bei der Parade die letzten Reihen zu füllen...
In den Tagen zuvor wird im Umfeld des Denkmals fleißig geweißt und gehübscht und auch die obligatorische Parade von Polizei, National Coastguard sowie Kräften der SMF wird geübt. Erster Höhepunkt wie immer am Samstag vorher die Generalprobe, die nicht nur manch ein Tourist schon für die eigentliche Feierlichkeit hält, denn alles funkioniert wie am Schnürchen, von der Haltung, über die Lautsprecherqualität bis hin zu 12 Abgesandten der ehemaligen Kriegsteilnehmer ist eigentlich alles vertreten, was dieses Ereignis kennzeichnet. Dieses Jahr wäre es besser gewesen, die Zeremonie tatsächlich an diesem Samstag zu belassen, denn der Regen, der dereits ab Samstag Abend unaufhörlich vom Himmel goss, machte das übliche und sonst so bemerkenswerte Prozedere fast unmöglich. Mit Haltung nass bis auf die Haut...

Stehen sonst die alten Kombattanten während der Parade hinter den staatlichen Kräften aufgereiht mit stramm, fand man sie heute nur geschützt unter dem Dach des Jettys, wie auch die anderen Offiziellen bis hin zum Chefkommissar, auf
die Kranzniederlegung wartend.In Rodrigues hat es zur Zeit der englischen Kolonialherrschaft 2 Typen von rekrutierten Soldaten gegeben, die War Time Soldiers (WTS), ein erstes Kontingent von 350 Freiwilligen verließ 1941 die Insel, um in Italien und Ägypten mit an der Front zu stehen, sowie die Peace Time Soldiers (PTS). Diese waren zwischen 1946 und 1954 im Einsatz, als die britische Armee im Nahen Osten versuchte, "Ordnung" herzustellen. Rund 1000 Rodriguer verpflichteten sich hierzu ebenfalls freiwillig, verpflichtet im Rahmen von verlängerbaren 3 Jahresverträgen, inbegriffen ein Selbstverteidigungstraining von 5 Monaten. Sie arbeiteten in den verschiedensten Bereichen, häufig Küche und Mechanik. Die zahlenmäßig große freiwillige Teilnahme mag auf den ersten Blick überraschen, vor allem wenn man weiß, dass auch 12 Unteroffiziere des rodriguischen Kontingents zuvor Opfer des Kriegs wurden, doch wie auch in Lélio Roussety Autobiographie L'Ile Rodrigues - Mémoires et Témoignages eindrucksvoll aus seiner Sicht als Kind beschrieben, bedeutete die Teilnahme für die Familien ein regelmäßiges Einkommen und für die Männer, die nie gereist waren, eine willkommene Möglichkeit aus der Begrenztheit der Insel herauszukommen. Es gab im übrigen unter den PTS mehr Opfer als während des 2.Weltkriegs.
Wer Jahr für Jahr dieser Zeremonie zur Ehrung der Gefallenen und heimgekehrten Soldaten beiwohnt, wird feststellen, dass dieser Tag für die Männer, die dabei waren, wirklich ein ganz besonderer ist. Manche kommen schon um 7 Uhr morgens, selbstverständlich mit frisch auf Vordermann gewienerten Medaillen, sie bringen ihre Geschichten mit und freuen sich, wenn jemand sie auch hören möchte. Fast ist es so, als ob sie es immer noch nicht fassen können, dabei gewesen sein zu dürfen. Dies macht sie aber keineswegs zu Kriegsbefürwortern. Hier zeigt ein Teilnehmer, der selbt in Ägypten gedient hat, das Foto seines Vaters, der schon im 1.Weltkrieg für die Engländer in "Mesopotamien" gedient hat.Ja, und wohin die Männer nach der Zeremonie schnellen Schrittes eilen kann man demnächst im Album sehen....

The story about the Remembrance Day will be made available in Englih with some pics in a seperate album, please be patient for a while as the uploading into Picasa takes a lot of time, sorry! Link will come later here.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Oh làlà Stafford....comme tu parais sérieux dans cette photo!
C'est la première fois que je te vois dans ton uniforme.
Je vais attendre l'album sur picassa avec le texte en anglais pour faire mon commentaire sur le sujet de la commémoration.

Oh làlà Stafford....wie ernst du bist auf diesem Foto!
Es ist das erste Mal, dass ich dich sehe in deiner Uniform.
Ich werde warten das Album in picassa mit der Text in Englisch um meinen Kommentar zu machen zu der Erinnerungstag

Birgit Rudolph/Dirk Krehl hat gesagt…

The album I mentioned exists, not yet the English captions, sorry, but I will do it one day

https://picasaweb.google.com/birgit.dirk/09NovemberRemembranceDay