Dienstag, 5. Mai 2009

Die ersten Segler sind schon da....The first circumnavigators have already arrived ...


...Und in diesem Fall schon wieder weg...

Das ist Laurent auf seinem Segelboot TAO. Er kam als erster Segler der Saison am 17. April hier an nach einer etwas längeren Überfahrt von Borneo ohne Zwischenstop. Seit 5 Jahren ist Laurent alleine unterwegs, er ist übrigens ein waschechter 1968er aus Nancy stammender Franzose. Sein Lieblingsstop war bislang Patagonien.Die Geschichte, wie sein Großvater alleine während der Kriegszeit durch ganz Deutschland gelaufen ist, erzähle ich jetzt nicht, das würde zu lange dauern...Letzte Woche Montag brach er auf zu neuen Ufern, noch ist er unterwegs nach Madagaskar...

Normalerweise geht die Saison nicht vor dem 15. Mai los, dem offiziellen Ende der Zyklonsaison.Doch das Wetter und diese Saison meinten es gut, keine raue See und keine Zyklone dieses Jahr für uns in Rodrigues....

This is Laurent on his sailing yacht TAO. He was the first circumnavigator to arrive this season in Rodrigues on April 17 after a long turn from Borneo without stops. Laurent has left France with TAO for 5 years now and he is full of stories as how his grandpa walked alone through Germany after being rescued by the Red Cross during World War II...too long a story to tell now.
Last week on Monday he left Rodrigues already for Madagascar where he has not yet arrived.
Normally the season for circumnavigators to come starts only after the official cyclone season has stopped on May 15, this year we had no cyclones in Rodrigues and the sea is not rough...so the boats come in earlier.

Photo credits:
Laurent , the first pic shows TAO in Brazil, arriving here the boat was in a bit different condition...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Birgit,
schöner Blog - danke für die vielen Infos. Ich glaube, ich muss irgendwann doch mal auf Rodrigues Urlaub machen...
Liebe Grüsse,
Christoph

Anne hat gesagt…

My my, 5 years alone with himself! Laurent seems to be quite content in his own company.

Keep the pictures and the stories coming. It's so intriguing to get to know little tidbits of other people's lives.

Anne

GiselaH hat gesagt…

Hallo Birgit,

ich bewundere ja diese Abenteurer, die auf den Weltmeeren herumsegeln.
Für mich wäre das nichts, ich werde so furchbar schnell seekrank.
Aber man kann eure wunderschöne Insel ja auch per Flugzeug erreichen und auch an Land einen wunderbaren Urlaub verbringen. Zumindest bin ich nach Deinen Berichten davon überzeugt.

viele Grüße und ich freue mich schon auf Neuigkeiten aus Rodrigues

viele Grüße GiselaH

Birgit Rudolph/Dirk Krehl hat gesagt…

Nein, man kann Rodrigues wirklich auch mit dem Flugzeug erreichen, Gisela, dazu mehr ein anderes Mal...

@Anne,
To be honest,from time to time he would have liked some company...

And sure, there will be more...

Danke für die lieben Grüße und euer Interesse, es wird mehr kommen, nur die Ruhe..))

Birgit

Anonym hat gesagt…

Alleine die Vorstellung, alleine (!) irgendwo mitten im Meer zu sein, dem hohen Wellengang ausgesetzt zu sein, ohne Entscheidungshilfen (von menschlichen Vertrauenspersonen in technischen und anderen Konfliktfällen), bei vermutlich dürftiger Kost und wenig Schlaf.....und nicht weg zu können .... schüttel! Aber die Eindrücke und Erfahrungen sind bestimmt unersetzlich, zumindest rückblickend alle klasse und trotz Einsamkeit Horizont erhellend!? Wo aber finden sie später angemessene Gesprächspartner, da sie doch notgedrungen mit der Zeit etwas "special" und ihrer Zeit - zumindest vorübergehend- etwas entrückt sein/werden dürften?

Ich bewundere diese Abenteurer auch, egal ob es sich um "Alt-Achtundsechziger" oder um "Jung-sweet seventeens" handelt :-))), um Männlein oder Weiblein.

Über die zweite Kategorie hast Du ja schon häufiger geschrieben.

Wen's interessiert, hier sind Links:

http://insel-rodrigues.blogspot.com/search?q=ZAC

In case this link doesn’t work properly, you can also make your own „search“ in Birgit’s blog just using the key word „ZAC“!

Here is ZAC’s own blog:

http://www.zacsunderland.com/blog/

Here you can leave a message directly to him if you want to:

http://pub31.bravenet.com/guestmap/view.php?usernum=2662145323

Wave ones again to Rodrigues and its most effective ambassadress/ ambassador BIRGIT and DIRK

Dumba

Ulli J hat gesagt…

Wenn ich Segelschiffe sehe, bekomme ich immer Sehnsucht. Dabei bin ich nur einmal auf einem See in Bayern gesegelt.

Wir wollten immer einmal mit dem Bruder meines Mannes eine Segeltour durch die Schären vor Stockholm machen, aber dazu ist es nie gekommen.

Ich kann nur den Mut bewundern, allein auf so einem Boot, um die Welt zu segeln.

Ulli