Sonntag, 8. April 2012

Hasen in Rodrigues...Easter Bunnies in Rodrigues


Das ist Hasenklee,Trifolium arvense, und den gibt es, soweit ich weiß, auf Rodrigues nicht.-

This is Trifolium arvense, in Germany considered as plant which might only be attractive to bunnies.As far as I know, it does not grow here on Rodrigues.

Bianca, left,chasing a bunny...))
Photo: Carleen Gentil

Genauso wenig wie Hasen, so dachte ich lange Zeit. Deshalb, und nicht nur wegen ihrer Ohren hielt Miss Molly lange Zeit den Rekord als vermutlich interessanteste Hasenart, die man jemals auf dieser Insel erlebt hat....-

Just as rabbits, so I thought for a long time. And so it was Miss Molly who jumped in, becoming promptly the most interesting bunny species on the island, and not only because of her ears...


Econ, the German Shepherd monitoring Lala & Lapino, the two little bunnies with interest it's a first for him too
Photo: Carine Prosper

Doch dieses Jahr, und gleich auch noch pünktlich zu Ostern, gibt es Konkurrenz für Molly.Zwei kleine Hasen leben seit Freitag im Garten einer guten Freundin....-

But this year, and with perfect timing, two competitors for the title of cutest Easter bunny in Rodrigues have arrived in the garden of a good friend....

Photo: Carine Prosper


Just to wish everybody a very Happy Easter from Rodrigues with lots of eggs...!

 Miss Molly thinks the bunnies are great
Photo:Carleen Gentil

Miss Molly findet die kleinen Hasen übrigens klasse und wünscht ihnen,
 sowie überhaupt allen, ebenfalls viele Eier und ganz besonders

Photo:Carleen Gentil

Frohe Ostern!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wir wünschen euch ebenfalls FROHE OSTERN und den Häschen auf eurer schönen Insel ganz besonders;)

Buffy und die Brigi(ne)tte

Anonym hat gesagt…

Liebe Birgit,

Miss Mollys Osterbild und Grüße sind Balsam für die Seele. Hoffentlich betrachtet sie die Nachbarshasen nicht als Beute - sie hat´s ja faustdick hinter ihren bezaubernden Hasenöhrchen.

Einen schönen und sonnigen Ostermontag wünscht
Britta-Gudrun

Birgit Rudolph/Dirk Krehl hat gesagt…

Liebe Britta-Gudrun,

Die Hasen wohnen nicht bei uns in der Nachbarschaft, sondern leben sehr weit weg auf der anderen Seite der Insel in Mourouk, wo sie, so wie sie untergebracht sind, nicht gejagt werden können. Ich glaube, Hasen am Mont Fanal wäre etwas gewagt...

Lieben Gruß

Birgit