Sonntag, 27. November 2011

Erster Advent....First Reminder!

Photo:AP

Ja, ja, dies ist der Weihnachtsmann! Keine Sorge, es ist wirklich noch nicht soweit, wir sind noch nicht im Dezember. Hier machte er seine Runde im letzten Jahr und gesehen wurde er so in Südkorea in einem Aquarium mit Sardinen statt Rentieren an seiner Seite...Und da wir heute schon den 1. Advent haben, seien alle, die denken , es sei noch Sommer, daran erinnert, ihre Wunschzettel so schnell wie möglich an untenstehende Adresse zu schicken, sonst wird das womöglich nix mit den Geschenken zu Weihnachten. Der Mann hat ja viel zu tun und kann nicht alles auf den letzten Drücker erledigen...-

Yes, yes, this is Santa Claus! Do not worry, there is still some time left, we're not yet in December. Here he made ​​his rounds last year and was seen in South Korea in an aquarium with sardines instead of reindeer at his side ... And since today is already the first Advent, all those who think that it is still summer, are herewith reminded to send their wish lists as soon as possible to the following address, otherwise you might forget the Christmas gifts. The man is just too busy and can not do everything at the last minute...


Achtung:
Wer wirklich will, dass sein Wunschzettel in Grönland ankommt, sollte vielleicht seinem lokalen Postoffice noch folgenden Tipp mit auf den Weg geben, sonst landet er vielleicht eher in einer geografisch näheren Außenstelle...

Note:
Who wants her/his wish list to arrive in Greenland, the genuine home country of Santa Claus, should give following hint to her/his local post office, otherwise the letter risks to be transferred to a geographically closer located outpost....

Santa Claus Nordpolen, Julemandens Postkontor, DK-3900 Nuuk
Nordpol/Grönland (Dänemark)

- HO,Ho,Ho....Christmas again..../24.12.2009

Kommentare:

vacation rentals utah hat gesagt…

Absolutely unforgettable!

Anonym hat gesagt…

Liebe Birgit,

mit dem Wunschzettel an den Weihnachtsmann hat es sich in unserem Alter wohl erledigt. Dennoch interessant, dass er sogar einen Außenposten in Grönland hat - sehr witzig.

Im Saarland gibt es einen Ort namens St. Nikolaus. Dort geht jetzt die Post ab mit rührenden Briefen und Malereien von Kindern.
Schön ist die Zeit, in der sie noch daran glauben aber leider viel zu kurz...

Eine schöne Adventszeit und so "lecker warm" unter Palmen
wünscht Dir
Britta-Gudrun

Birgit Rudolph/Dirk Krehl hat gesagt…

"Lecker warm unter Palmen", hast du geschrieben, Britta-Gudrun, dies ist in der Tat nur zu wahr, seit Ende Oktober ist es bei uns wirklich heiß und dies ist einer der schwierigsten Parts, wenn es darum geht in eine wie auch immer geartete Weihnachtsvorstimmung zu geraten...

Nun bereits zum 3. Mal, versuche ich es, indem ich mit den Kindern hier aus meinem Unterricht Wunschlisten schreibe, die dann nach Grönland gehen. Und - ich nehme mich da nicht aus! Auch von mir bekommt der dort ansässige Weihnachtsmann eine Zeichnung (ohoh)nebst Brief, heute habe ich meinen geschrieben...Solche Aktivitäten sind hier gänzlich unbekannt gewesen, hier geht man ansonsten traditionsgemäß am 24. 12. am Abend bis spät nachts die Geschenke eigenhändig kaufen, es ist der einzige Tag im Jahr, wo dann alle Geschäfte in Port Mathurin spät aufhaben, die Kids im Schlepptau sagen, was sie wollen, das hat wenig Magisches, ein wenig von dem , was ich als Kind so "wunder"bar fand, will ich damit hier weitergeben. Die Adresse in Grönland war auch mir neu, als ich darauf zufällig stieß bei meinen Arbeiten zu dem Grönlandartikel in den K-files, habe ich selbst nochmal Lust bekommen, diesen Weg zu beschreiten, ein bisschen verrückt, ich geb es zu, aber es macht viel Freude und zumindest lernen alle dabei gleichzeiig etwas über einen Teil der Arktis, wo es neben dem Weihnachtsmann eben auch (noch) Eisbären gibt...

Ünrigens, meinen Wunschzettel früher legte ich fürs Christkind auf den äußeren Fenstersims , beschwert mit einem Stein...Auch das war sehr aufregend!

Liebe sommerliche Grüße ins Saarland

Birgit

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Birgit,

das muss in der Weihnachtszeit wirklich ungewöhnlich sein für Europäer auf deiner schönen Insel.
Aber du hast dich ja schon daran gewöhnt.
Ja, der Weihnachtsmann auf Grönland, von ihm träume ich.
Einmal einen Besuch auf Grönland im Winter, das ist mein Traum;-)

Die Hütte des Weihnachtsmannes steht in dem Ort Uummannaq.Aber dort ist er ja kaum anzutreffen, da er immerzu unterwegs ist.

Ich finde den abgebildeten Briefumschlag wundervoll.Danke fürs Zeigen.

Eine schöne Adventszeit gewunschen und Tschüss gesagt:-D
die Brigi(ne)tte

Anonym hat gesagt…

Liebe Birgit,

vielen Dank für den schönen Bericht über Deine Aktion mit den Kids für den grönländischen Weihnachtsmann.
Die Beschreibung der Geschenkkultur am 24.12. auf Deiner Insel ist in der Tat gewöhnungsbedürftig. Da fehlt die erwartungsvolle Zeit der heimlichen Vorbereitungen aus unserer Kinheit ja gänzlich. Nun denn; andre Länder, andre Sitten.
Erzählst Du uns von der Post aus Grönland? Das würde mich sehr freuen.

Mit ganz lieben Grüßen, auch an Deine Kids,
Britta-Gudrun