Mittwoch, 1. Juni 2011

Die Mütter von Srebnica...The Mothers of Srebenica


Unabhängig davon, an welchem Tag Muttertag gefeiert wird, für die Mütter von Srebnica gibt es seit 1995 keine selbstgebastelten Karten und Gedichte mehr von ihren Söhnen...-

Regardless on which day Mother's Day is celebrated, since 1995 for the mothers of Srebnica there haven't been no more self-made cards nor poems from their sons...

"In der Gegend von Srebrenica wurden im Juli 1995 mehr als 8000 Bosniaken – vor allem Männer und Jungen zwischen 12 und 77 Jahren – getötet. Das Massaker wurde unter der Führung von Ratko Mladić, der Polizei und des serbischen Paramilitärs trotz Anwesenheit von Blauhelmsoldaten verübt. Es zog sich über mehrere Tage hin und verteilte sich auf eine Vielzahl von Tatorten in der Nähe von Srebrenica. Die Täter vergruben tausende Leichen in Massengräbern. Mehrfache Umbettungen in den darauf folgenden Wochen sollten die Taten verschleiern. Das Massaker vom Juli 1995 gilt als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs." (Quelle & mehr )

"The Srebrenica massacre, also known as the Srebrenica genocide, refers to the July 1995 killing of more than 8,000 Muslim Bosniak men and boys, in and around the town of Srebrenica in Bosnia and Herzegovina, by units of the Army of Republika Srpska (VRS) under the command of General Ratko Mladić during the Bosnian War, in the largest mass murder committed in Europe since World War II. " (source & more)

Es sind vor allem die Mütter, die bis heute dafür gesorgt haben, dass Srebnica nicht vergessen wird. Es sind sie, die ihre Söhne, Brüder, Ehemänner und Väter betrauern und ihr Andenken bewahren. Es sind sie, die bis heute dafür kämpfen, dass die Täter nicht ungeschoren davonkommen.-

Above all, it is thanks to the mothers that Srebnica is not forgotten. It is they who mourn their sons, brothers, husbands and fathers and keep alive their memory. Until today, the Mothers of Srebnica have been fighting for that the perpetrators will not escape justice.-

Ratko Mladić

Belgrad , 26.05.2011: Er war mehr als 15 Jahre auf der Flucht, selbst beim Kriegsverbrechertribunal in Den Haag glaubte man zuletzt kaum noch an seine Festnahme. Nun kann Ratko Mladic, bekannt als „Schlächter von Srebrenica“, doch noch der Prozess gemacht werden.

He was more than 15 years on the run, even the war crimes tribunal in The Hague had barely hope to get him arrested. Now, Ratko Mladic, known as the "butcher of Srebrenica", has been arrested and brought to trial.


Sources & articles:
- Das Massaker von Srebenica/wikipedia dt.
- The Srebenica massacre/Wikipedia engl.
- Die Mütter von Srebenica reagieren verhalten auf Mladic Festnahme/Euronews 26.05.2011
- Die Mütter von Srebrenica & Klage 2010
- Der Mördergeneral/ Zeit Mai 2011
- Fotostrecke Haltener Zeitung

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Man kann sich meine Befriedigung nicht vorstellen, als man diesen Mann im Gefängniss in Den Haag ablieferte - ich habe wirklich nicht mehr daran geglaubt. Ich schäme mich heute noch, dass wir die armen Menschen damals so schmählich im Stich ließen, und ohne Widerstand der Soldateska dieses Kriegsverbrechers überließen. Ein ganz dunkles Kapitel der europäischen Nachkriegsgeschichte.

Simba hat gesagt…

Danke für den Kommentar, mir ging es ganz ähnlich. Auch ich finde , es ist eines der dunkelsten Kapitel in der Nachkriegsgeschichte.

LG
Birgit